Open BIM

Im Open-BIM-Environment werden Projekte gemeinschaftlich und progressiv entwickelt, indem sie aus den Vorschlägen und Lösungen verschiedener Teilnehmern für jeden Aspekt des Projekts bestehen: Tragwerk, Anlagen, Städtebau, Möbeln, Zimmereinrichtung, Umgebung, usw.

Open BIM als Arbeitswerkzeug

Dualität der Arbeitsbereiche

Die bestehende Dualität zwischen Arbeitsbereiche ist einer der wichtigsten Eigenschaften des in BIMserver.center eingeführten Arbeitsfluss. Die Dateien mit eigenem Format der Anwendungen bleiben jederzeit in der Privatsphäre und werden nicht in der Cloud veröffentlicht. Nur die hergestellten IFC Dateien jeder Anwendung, mit den Endergebnissen und den ausgewählten Lösungen, werden in BIMserver.center geteilt, um die gemeinschaftliche Entwicklung des Projekts zu ermöglichen.

Offene Formate

Die Haupteigenschaft der Open-BIM Technologie ist es, dass sie sich auf die Nutzung von genormten IFC Austauschformaten stützt.

Bei der Nützung dieses genormten öffentlichen Formate, die nicht mit einem bestimmten Entwickler verbunden sind, wird eine längere Dauerhaftigkeit der Arbeit sichergestellt, da sie nicht von dem genutzten Software abhängen. Sogar die eigene Dateien dieser Anwendungen spielen aus datendauerhaftigkeiter Sicht eine Nebenrolle, da die Daten, woraus das BIM Projekt stammt, in den IFC Dateien gespeichert werden (z.B. eine Tragwerksberechnung, die mit eine bestimmte Anwendung gemacht wurde, kann mit andere Anwendung durch das IFC Datei bestätigt werden).

Gleichzeitig wird die wirkliche und effiziente Kommunikation zwischen den Benutzern möglich, da diese Formate heutzutage von den Meisten der Anwendungen gelesen und hergestellt werden können.

Spezialisierte Beschreibungen

Beim vorgeschlagenen open-BIM Arbeitsfluss steht es fest, dass die Beschreibung der Elemente, woraus das Projekt stammt, in jeder der spezialisierten Anwendungen hergestellt wird.

Beim Arbeitsfluss traditioneller BIM Anwendungen werden alle Informationen des Projekts durch eine einzige Anwendung verwaltet. Das ist einfach unmöglich: beachten Sie alle Beschreibungen eines Raums von verschiedenen spezialisierten technischen Fächern (bzw. Tragwerk, Geräusch, Energieeinsparung, Brandschutz, Elektrizität, usw.), plus die verschiedenen jeweiligen Standards jedes Lands, die zu befolgen sind. Bei den Anlagen wird es sogar schwerer: elektrischer Verbrauch, Farben und Texturen, technische Bedienungsanleitungen, Materialmengen und Kosten, Erhaltung, usw.).

Beim vorgeschlagenen BIM Arbeitsfluss ist jede Beschreibung spezialisiert, da es in einer spezifischen Anwendung hergestellt wird. Anders gesagt, jeder Benutzer verwaltet nur die Informationen, die er braucht und seine Verantwortung sind.

Einflügelige Aktualisierung

Das Konzept von Aufsynchronisieren der Modelle diverser Anwendungen wird im traditionellen BIM Arbeitsfluss eingeführt. Es geht um die Beziehung seiner Daten miteinander durch ein bestimmtes Kommunikationsprotokoll, das den automatischen bidirektionalen Datenfluss zwischen Modelle erlaubt, damit die Dateneinheitlichkeit immer sichergestellt wird.

Einerseits existiert keine deutliche Hierarchie der hinzugefügten Daten, weswegen die Benutzer kaum wissen können, welche Informationen gültig sind, oder welche Elemente wichtiger als andere sind.

Andererseits ist es nicht möglich, die Daten in getrennte vereinfachten Berechnungsmodelle freizugeben, wegen der ineffizienten Komplexitätsniveaus die bearbeitet werden und sogar undurchführbar für die verschiedenen Fachdisziplinen ist.

Beim vorgeschlagenen BIM Arbeitsfluss arbeitet man mit wiederholenden einflügeligen Aktualisierungen, die das BIM Modell allmählich konstruieren. Auf diese Weise ist jede Information in einem einzigen Speicherort, wozu sie gehört, und kann nur in eine Richtung bewegt werden. Jeder Benutzer schlägt Lösungen für ihre spezifische technische Disziplin vor und nur er kann diesen Teil des Projekts durch die jeweilige Anwendung gesondert bearbeiten, trozt er auch gleichzeitig die Lösungen anderer Benutzer sehen kann.

Auf diese Weise wird eine deutliche Teilung der Haftungen sichergestellt, da jeder Benutzer nur die Informationen, wofür er verantwortlich ist, in dem Projekt hinzufügt. Gleichzeitig wird das BIM Projekt dauernd aktualisiert und bearbeitet, indem es sich mit den Informationen aller Benutzer bereichert.

Open BIM Technologie

BIMserver.center

Kontaktformular